Bürgermeister Dr. Carsten Sieling besucht Studierendenwerk Bremen

Am Dienstag, den 9. April besuchte der Präsident des Senats und Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen, Dr. Carsten Sieling das Studierendenwerk Bremen. Nach dem Start in der Cafeteria GW2, die der Bürgermeister noch gut aus der eigenen Studienzeit kennt, führte ihn der Rundgang durch die BAföG-Abteilung und die Abteilung Studentisches Wohnen. Im Anschluss daran folgte ein Gespräch mit Geschäftsführer Hauke Kieschnick, der Leiterin der Hochschulgastronomie, Anke Grupe-Markschat und Christoph Haasler, stellvertretender Geschäftsführer sowie Leiter Bauen, Wohnen, Recht. Inhaltlich wurden die aktuelle Situation der Studierenden und die Herausforderungen des Studierendenwerks Bremen besprochen. Insbesondere ging es dabei um den Neubau von bezahlbarem Wohnraum für Studierende und die Sanierungsbedarfe bestehender Mensabetriebe und Wohnanlagen. An die Bediensteten des Studierendenwerks Bremen gerichtet sagte Sieling: herzlichen Dank für die geleistete Arbeit!

Geschäftsführer Hauke Kieschnick betonte, wie wichtig solche Termine für beide Seiten sind: "Die Studierendenwerke und ihre wichtigen sozialen Aufgaben liegen oftmals im Windschatten der großen Universitäten und Hochschulen. Dabei betreuen wir hochschulübergreifend mehr als 32.000 Studierende der öffentlichen Hochschulen im Land Bremen. Indem wir die notwendige soziale und wirtschaftliche Infrastruktur bereitstellen, schaffen wir die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Studium. Für den Bürgermeister wiederum bot sich die Gelegenheit, gezielt Fragen zu stellen und Informationen aus erster Hand zu erhalten, von denjenigen die am nächsten dran sind an den Studierenden.”