News

Für Bewilligungszeiträume ab dem 1. August steigt der Förderhöchstbetrag nach dem Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG). Angehoben werden auch die Freibeträge für das Einkommen der Eltern. Dadurch sollen mehr junge Menschen gefördert werden als bisher.

Wenn Sie bereits BAföG-Leistungen beziehen, ergeht nach Inkrafttreten des 26. BAföG-Änderungsgesetz automatisch ein neuer BAföG-Änderungsbescheid, der die ab 1. August geltenden Bedarfssätze und Freibeträge berücksichtigt. Sie müssen nichts tun und erhalten automatisch einen Änderungsbescheid! Die Erteilung der Bescheide und die Zustellung werden jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten von Rückfragen abzusehen.

Ihr BAföG-Team