Neuigkeiten

Nach 18 Monaten Sanierung wurde die Campuswohnanlage des Studierendenwerks Bremen an der Universität Bremen am Montag feierlich wiedereröffnet. Gemeinsam mit Wissenschaftssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt und Dipl-Ing. Architekt Martin Pampus besichtigte Hauke Kieschnick, Geschäftsführer des Studierendenwerks Bremen, die Wohnanlage mit 151 Plätzen auf dem Campus der Universität Bremen.

Abbildung Zeitungsrolle

Das Studentenwerk Bremen heißt zukünftig Studierendenwerk Bremen. Der Umbenennung vorausgegangen sind ein Beschluss des Verwaltungsrates des Studentenwerks Bremen sowie eine Beschlussfassung durch die Bremische Bürgerschaft.