Derzeit finden leider nur telefonische Beratungen statt. Bitte beachten Sie die Hinweise zur aktuellen Situation. Tipps zum Umgang mit Corona-Zeiten finden Sie z.B. hier:

Titelbild, junge Frau in nachdenklicher Position

Psychologische Beratung

Studieren ist nicht immer leicht...

Das Studium kann eine faszinierende Zeit mit vielen neuen Erfahrungen sein. Und es kann Belastungen mit sich bringen, denen Sie sich allein nicht immer gewachsen fühlen.

Themen, die in unserer Beratung häufig vorkommen, sind: 

  • Arbeitsschwierigkeiten, Konzentrationsprobleme und Schreibblockaden
  • Prüfungs- und Versagensängste
  • Orientierungslosigkeit und Zukunftsangst
  • Überforderung
  • Kontaktschwierigkeiten
  • Familiäre Konflikte, z. B. mit den Eltern
  • Selbstwertproblematik
  • Partnerschaftsprobleme
  • Trennungen und Verluste
  • Krisensituationen

Bei diesen und anderen studienbezogenen und persönlichen Problemen verstehen wir uns als AnsprechpartnerInnen für Sie. Für die jeweiligen Themen, mit denen Sie zu uns kommen, unterstützen wir Sie mit unterschiedlichen Angeboten.

Als Studierende können Sie die Beratung in der Psychologischen Beratungsstelle jederzeit – also auch in den Semesterferien – kostenfrei und unbürokratisch in Anspruch nehmen. Selbstverständlich unterliegen alle Mitarbeiterinnen der Schweigepflicht.