Archiv

2018

Nach 18 Monaten Sanierung wurde die Campuswohnanlage des Studierendenwerks Bremen an der Universität Bremen am Montag feierlich wiedereröffnet. Gemeinsam mit Wissenschaftssenatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt und Dipl-Ing. Architekt Martin Pampus besichtigte Hauke Kieschnick, Geschäftsführer des Studierendenwerks Bremen, die Wohnanlage mit 151 Plätzen auf dem Campus der Universität Bremen.

Abbildung Zeitungsrolle

Das Studentenwerk Bremen heißt zukünftig Studierendenwerk Bremen. Der Umbenennung vorausgegangen sind ein Beschluss des Verwaltungsrates des Studentenwerks Bremen sowie eine Beschlussfassung durch die Bremische Bürgerschaft.

Ab dem 24. April ist die Außenstelle Bremerhaven (Schülerförderung) des Amts für Ausbildungsförderung direkt auf dem Campus der Hochschule Bremerhaven An der Karlstadt 8 zu finden. Schülerinnen und Schüler können dort BAföG-Leistungen beantragen und sich beraten lassen. Für Studierenden steht, mit Ausnahmen, weiterhin jeder zweite Montag im Monat zur Verfügung.

Durch zusätzliche Mittel der Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz konnten die Beratungskapazitäten der Psychologisch-Therapeutischen Beratungsstelle (ptb) des Studentenwerks Bremen um drei Stellen ausgebaut werden. Zwei weitere Vollzeitstellen wurden neu besetzt, sodass die ptb mit fünf neuen Beraterinnen und Beratern ins Sommersemester startet.

BAfoeG Onlineantrag

Ab sofort können Anträge auf BAföG-Leistungen auch online gestellt werden. Unter https://bafoeg.bremen.de bietet das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Bremen zudem Informationen über die Vorteile des Onlineantrags an.

2017

Eingang Uni Mensa

Ab dem 2. Januar 2018 werden folgende Anpassungen der Preise für Bedienstete wirksam:

Beilagen +5 Cent
Salatteller +20 Cent
Salat pro 100g +5 Cent
Vegetarisch +20 Cent
Wok & Pfanne +20 Cent

Seiten